Datenschutz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse.
Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert für die Kirchenleitung der Neuapostolische Kirche Nord- und Ostdeutschland. Bitte nehmen Sie daher die nachstehenden Informationen zur Kenntnis.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit dem Besuch unserer Website sowie im Falle einer elektronischen Korrespondenz mit uns.

1. Allgemeines

Aufgabe des Datenschutzes ist es, die Grundrechte und Grundfreiheiten natürlicher Personen und insbesondere deren Recht auf Schutz ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung dieser Daten zu schützen.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird zunächst auf die Datenschutzrichtlinie der Neuapostolischen Kirche Nord- und Ostdeutschland K.d.ö.R. gestützt, welche Sie hier abrufen und einsehen können.

Gemäß Art. 140 GG in Verbindung mit Art. 137 Absatz 3 der Weimarer Reichsverfassung (WRV) besteht das verfassungsrechtlich garantierte Recht der Kirche, ihre Angelegenheiten selbständig innerhalb der Schranken der für alle geltenden Gesetze zu ordnen und zu verwalten. Das kirchliche Selbstverwaltungsrecht ist auch europarechtlich anerkannt und verankert in Art. 91 und Erwägungsgrund 165 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) – EUDSGVO und Art. 17 des Vertrages über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV). In Wahrnehmung dieses Rechts stellt diese Datenschutzrichtlinie den Einklang mit der EU-DSGVO her. Ergänzend finden die Regelungen der DSGVO Anwendung.

1. Verantwortlicher/Datenschutzbeauftragter

1.1 Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenerhebung, Datenverarbeitung sowie Datennutzung ist der Betreiber der Website www.nak-nordost.de:

Neuapostolische Kirche
Nord- und Ostdeutschland K.d.ö.R.
Curschmannstraße 25
20251 Hamburg
Deutschland

Tel.: +49 (0) 40 47 1093 0
E-Mail: info@nak-nordost.de
(nachfolgend „NAK-Nordost“ oder „Wir“)

1.2 Datenschutzbeauftragter

Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten lauten:

Dipl.-Wirtschaftsjurist (FH) Peter Tege
Neuapostolische Kirche Nord- und Ostdeutschland
Curschmannstraße 25
20251 Hamburg
Deutschland

Tel.: +49 (0) 40 47 1093 0
E-Mail: datenschutz@nak-nordost.de

Datenschutzerklärung als Download

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person (nachfolgend „Betroffener“ oder „betroffene Person“).

3. Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten

3.1 Log-Dateien

Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden bestimmte Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • • verwendeten Browsertypen und Versionen
  • • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • • die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Website gelangt (sogenannte Referrer)
  • • die Unterwebsites, welche über ein zugreifendes System auf unserer Website angesteuert werden
  • • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf diese Website
  • • eine verkürzte Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und
  • • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen.

Die Verarbeitung der Daten dient dem Zweck, Ihnen die Nutzung unserer Website zu ermöglichen und einen dauerhaften, sicheren Betrieb unserer Website aufrecht zu erhalten.
Rechtsgrundlage für die Erhebung, Speicherung und Nutzung dieser Daten ist unser berechtigtes kirchliches Interesse, Ihnen (1) die Informationen auf unserer Website korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte unserer Internetseite zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie (4) die erforderliche Sicherheit zu gewährleisten (§§ 3 Abs. 1, 2 Nr. 1 i.V.m. § 4 Abs. 1 Alt. 1, Abs. 3 Nr. 1 der Datenschutzrichtlinie).

3.2 Kontaktaufnahme

Sie haben die Möglichkeit uns per E-Mail, per Post oder per Telefax zu kontaktieren. Zu diesem Zweck erheben und verarbeiten wir die von Ihnen konkret angegebenen Daten, wie z.B. Ihre Anrede, Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Postanschrift, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer sowie den Inhalt Ihrer Nachricht, welche Sie uns übermitteln. Bitte beachten Sie, dass Sie uns diese Daten freiwillig überlassen. Bitte stellen Sie uns nur die personenbezogenen Daten zur Verfügung, die erforderlich sind, um Ihre Nachrichten zu beantworten und prüfen Sie sorgfältig, welche Daten Sie uns mitteilen wollen.

Wir speichern und nutzen Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Fragen bzw. der Bearbeitung Ihrer Nachrichten bzw. sich weiterer anschließender Fragen oder Kommunikation.

Nach Beendigung der Kommunikation mit Ihnen werden diese Daten – vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten oder der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Daten auf anderer Rechtsgrundlage – gelöscht.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes kirchliches Interesse nach §§ 3 Abs. 1, 2 Nr. 1 i.V.m. § 4 Abs. 1 Alt. 1, Abs. 3 Nr. 1 der Datenschutzrichtlinie.

3.3 Anmeldeformulare

Wir stellen auf unserer Website Anmeldeformulare für verschiedene Events, wie beispielsweise den Jugendtag oder Musikevents zur Verfügung. Im Rahmen der Anmeldung erheben und verarbeiten wir folgende personenbezogenen Daten über Sie: Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Adresse, E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum, Telefonnummer, Informationen zu Ihrer Religionszugehörigkeit (optional), Chorstimme, Kleidergröße, Unverträglichkeiten/Allergien (optional), Ausbildungsstatus (siehe auch https://anmeldung.pop-oratorium.de/). 

Wir speichern und nutzen Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anmeldung. Nach Beendigung der Veranstaltung werden diese Daten – vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher oder behördlicher Aufbewahrungspflichten oder der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der Daten auf anderer Rechtsgrundlage – gelöscht.
Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist unser berechtigtes kirchliches Interesse nach §§ 3 Abs. 1, 2 Nr. 1 i.V.m. § 4 Abs. 1 Alt. 1, Abs. 3 Nr. 1 der Datenschutzrichtlinie.

3.4 Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, sich über diese Website für unseren Newsletter anzumelden. Der Newsletter informiert über unsere Kirche, unsere Projekte, unsere Aktivitäten, unsere Veranstaltungen und über Themen, mit denen wir uns beschäftigen. Für den Versand des Newsletters per E-Mail erheben und verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse.

Nach Ihrer Anmeldung auf unserer Website übersenden wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre E-Mail-Adresse zu verifizieren. Erst nach erfolgreicher Bestätigung Ihrer E -Mail-Adresse per Link schicken wir Ihnen unseren Newsletter. 

Eine Abmeldung von Newsletter ist jederzeit möglich. Damit widerrufen Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse. Sie können hierfür den Link zur Abbestellung am Ende jedes Newsletters nutzen. Ferner nehmen wir auch Abmeldungen per E-Mail, postalisch oder telefonisch unter 
kommunikation@nak-nordost.de 
Tel.: +49 (0) 40 47 1093 0
Curschmannstraße 25
20251 Hamburg 
entgegen.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung nach § 4 Abs. 1 der Datenschutzrichtlinie, welche wir in Form des Double-Opt-In-Verfahrens einholen. 

4. Cookies

Wir verwenden auf unserer Website sogenannte Cookies. Cookies sind Textdateien, welche auf Ihrem Endgerät bei Aufruf der Website gespeichert werden. Diese können weder Viren noch Schadsoftware auf Ihren Computer übertragen, jedoch kann ein bestimmter Internetbrowser mittels der Cookie-ID identifiziert und wiedererkannt werden.

Eine Cookie-ID ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert wurde. Dies ermöglicht es den besuchten Internetseiten und Servern, den individuellen Browser der betroffenen Person von anderen Internetbrowsern, die andere Cookies enthalten, zu unterscheiden. 

Durch den Einsatz von Cookies können wir Ihnen nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können wir die Informationen und Angebote auf unserer Website in Ihrem Sinne optimieren und Ihnen die Verwendung unserer Website erleichtern.

Sie können das Setzen von Cookies über unser Cookie-Consent-Banner oder mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können Sie bereits gesetzte Cookies jederzeit über Ihren Internetbrowser oder andere Softwareprogramme löschen. 

Nachfolgend zeigen wir beispielhaft, wie Sie Cookies deaktivieren können:

Beispiel im Browser Internet Explorer:

  1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. Wählen Sie im Menü „Extras“ den Punkt „Internet Optionen“.
  3. Klicken Sie auf den Reiter „Datenschutz“.
  4. Nun können Sie einstellen, ob Cookies angenommen, selektiert oder abgelehnt werden sollen.

Beispiel im Browser Firefox:

  1. Öffnen Sie den Firefox Browser.
  2. Wählen Sie im Menü den Punkt „Einstellungen“.
  3. Klicken Sie auf den Reiter „Datenschutz & Sicherheit“.
  4. Wählen Sie in dem Drop-Down Menü den Eintrag „Benutzerdefiniert“ aus.
  5. Nun können Sie einstellen, ob Cookies akzeptiert werden sollen, wie lange Sie diese Cookies behalten wollen und können als Ausnahmen hinzufügen, welchen Websites Sie immer bzw. niemals erlauben möchten, Cookies zu benutzen.

Beispiel im Browser Safari:

  1. Öffnen Sie den Browser Safari.
  2. Wählen Sie in der Funktionsleiste „Einstellungen“ (Piktogramm: graues Zahnrad in der oberen rechten Ecke) und klicken Sie auf „Datenschutz“ und wähle die Cookie-Option aus.
  3. Für weitere Informationen klicken Sie auf „Hilfe“ (?).
  4. Wenn Sie weitere Informationen über Cookies erhalten möchten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, dann klicken Sie auf „Websitedaten verwalten“.

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass eine Deaktivierung des Setzens von Cookies unter Umständen dazu führt, dass nicht alle Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzbar sind.

4.1 VG Wort

Wir nutzen auf unserer Website Cookies des Vereins Verwertungsgesellschaft WORT (VG WORT), Rechtsfähiger Verein kraft Verleihung, Untere Weidenstraße 5, 81543 München. Diese Cookies dienen dazu, nutzerbezogene Zugriffe auf Texte zu messen. Dadurch ist es uns möglich, die Kopierwahrscheinlichkeit von Texten zu ermitteln und folglich eine möglichst korrekte Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen sicherzustellen.

Bei den Cookies der VG Wort handelt es sich um sog. Session-Cookies, die zwar auf Ihrem Endgerät gespeichert, nach Ende einer gewissen Sitzungsdauer oder nach Schließen des Browsers aber wieder gelöscht werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach § 4 Abs. 1 Alt. 2 der Datenschutzrichtlinie.

4.2 Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach § 4 Abs. 1 Alt. 2 der Datenschutzrichtlinie. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden 
Links:
https://policies.google.com/privacy?hl=de und
https://policies.google.com/terms?hl=de.

Quelle: https://www.e-recht24.de

5. Social Media Buttons

Wir haben auf unserer Website Social Media Buttons von Facebook, Instagram und YouTube integriert. Mittels eines Klicks auf den jeweiligen Button gelangen Sie zu unserem entsprechenden Social Media Auftritt. Bei den Buttons handelt es sich um Links. Ihre personenbezogenen Daten, wie Ihre IP-Adresse, werden daher erst dann an die jeweiligen Anbieter übertragen, wenn Sie auf den Button klicken. 

Es ist insoweit nicht auszuschließen, dass Ihre personenbezogenen Daten an die amerikanischen Muttergesellschaften der Dienstanbieter weitergegeben werden. Wir haben mit den Dienstleistern insoweit die Standarddatenschutzklauseln vereinbart.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Ihre Einwilligung nach § 4 Abs. 1 der Datenschutzrichtlinie.

6. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

6.1. Meta (früher Facebook)-Fanpage

Wir haben auf Meta eine Unternehmensseite (sog. „Fanpage“) eingerichtet. Meta wird betrieben von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Mit dieser Seite informieren wir Sie über unser Unternehmen, Aktuelles, Veranstaltungen und Angebote zu unserem Portfolio. Sie können unsere Unternehmensseiten mit einem „Gefällt mir“ markieren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind wir mit Meta gemeinsam verantwortlich.

Wir haben mit Meta eine Vereinbarung geschlossen, in der wir festgelegt haben, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Meta verantwortlich sind. Diese Vereinbarung zwischen Meta und uns können Sie unter https://www.facebook.com/legal/controller_addendum einsehen. Darin ist im Wesentlichen geregelt, dass Meta unter anderem für die Erfüllung der Verpflichtungen bezüglich der Betroffenenrechte zuständig ist.

Je nachdem, wie Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen konfiguriert haben, können wir sehen, dass Sie uns einen Like geschenkt haben oder an der Teilnahme an einer unserer Veranstaltung interessiert sind. Wenn Sie die Teilnahme zu einer Veranstaltung von uns kennzeichnen, werden diese Daten nicht automatisiert an Unternehmensressourcen übermittelt.

Wenn Sie mit uns über den Meta Messenger in Kontakt treten erheben, speichern und verarbeiten wir Ihren Meta Profilnamen und Ihre Nachricht. Freiwillig können Sie zusätzliche Angaben über Ihre Person machen. Bitte beachten Sie, dass diese Angaben nicht erforderlich sind, um Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei allgemeinen Anfragen ist unser berechtigtes Interesse, mit Ihnen zur Beantwortung Ihrer Nachrichten kommunizieren zu können (§§ 3 Abs. 1, 2 Nr. 1 i.V.m. § 4 Abs. 1 Alt. 1, Abs. 3 Nr. 1 der Datenschutzrichtlinie). 

Über die Funktion „Insights“ werden uns statistische Daten unterschiedlicher Kategorien von Meta bereitgestellt. Auf die Erstellung haben wir als Fanpage-Betreiber keinen Einfluss. Für einen bestimmten Zeitraum werden uns bezogen auf unsere Fanpage die nachfolgenden Daten durch Meta bereitgestellt:

Gefällt mir-Angaben, Seitenaktivität, Beitragsinteraktion, Neue Abonnenten, Klicks auf unsere Website, Klicks auf unsere Telefonnummer, Klicks auf den Button der Seite und neue Besuche. Wir nutzen diese Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf Meta für die Benutzer attraktiver zu gestalten. Wir können Abonnenten und Fans unserer Fanpage identifizieren. Weiterführende Informationen zu den „Insights“ finden Sie unter https://www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data.

Meta als Plattformbetreiber verarbeitet personenbezogene Daten von Mitgliedern sowie Nichtmitgliedern, erstellt Statistiken und ggf. Nutzerprofile und nutzt die Daten zu Werbezwecken. Ebenfalls können die Daten für Markt- und Meinungsforschung verwendet werden. Die Erfassung Ihrer Informationen erfolgt über Cookies und kann dadurch unterstützt werden, dass Sie an der Plattform angemeldet sind. 

Auf die Verarbeitung von Meta haben wir als Betreiber der Unternehmensseite keinen Einfluss. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch Meta finden Sie unter: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Ein Opt-out ist für angemeldete Mitglieder möglich unter: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

Wir weisen darauf hin, dass Meta sich verpflichtet hat bei Datenübertragung außerhalb des EWR die EU-Standardvertragsklauseln zu vereinbaren, sofern für das jeweilige Land kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Selbst wenn Unternehmen außerhalb der EU sich den EU-Standardvertragsklauseln unterwerfen und sie sich damit verpflichten, die in dem Vertrag festgelegten Regeln zum Datenschutz einzuhalten, kann die Übermittlung von Daten außerhalb Europas, insbesondere in die USA wegen staatlicher Zugriffsmöglichkeiten, dennoch grundsätzlich mit datenschutzrechtlichen Risiken verbunden sein.

Geltendmachung Ihrer Rechte:

Grundsätzlich können Sie Ihre Betroffenenrechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook geltend machen. Nach unserer Vereinbarung mit Meta über die gemeinsame Datenverarbeitung ist für die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Verpflichtungen Facebook zuständig. Hierzu zählen insbesondere Ihre Betroffenenrechte (siehe Ziff. 13). Den Datenschutzbeauftragten von Meta können Sie über nachfolgenden Link erreichen https://www.facebook.com/privacy/policy/. Wenn Sie die Datenverarbeitung durch uns zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktionen „Nicht mehr folgen“ die Verbindung Ihres Nutzer-Profils zu unserer Fanpage auf.

6.2. Instagram-Fanpage

Wir haben auf Instagram eine Unternehmensseite (sog. „Fanpage“) eingerichtet. Instagram wird betrieben von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland.

Mit dieser Seite informieren wir Sie über unser Unternehmen, Aktuelles, Veranstaltungen und Angebote zu unserem Portfolio. Sie können unsere Unternehmensseiten mit einem „Gefällt mir“ markieren, um auf dem Laufenden zu bleiben. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten sind wir mit Meta gemeinsam verantwortlich.

Wir haben mit Meta eine Vereinbarung geschlossen, in der wir festgelegt haben, für welche Datenverarbeitungsvorgänge wir bzw. Meta verantwortlich sind. Diese Vereinbarung zwischen Meta und uns können Sie unter https://www.facebook.com/legal/controller_addendum einsehen. Darin ist im Wesentlichen geregelt, dass Meta unter anderem für die Erfüllung der Verpflichtungen bezüglich der Betroffenenrechte zuständig ist.

Je nachdem, wie Sie Ihre Privatsphäre-Einstellungen konfiguriert haben, können wir sehen, dass Sie uns einen Like geschenkt haben oder an der Teilnahme an einer unserer Veranstaltung interessiert sind. Wenn Sie die Teilnahme zu einer Veranstaltung von uns kennzeichnen, werden diese Daten nicht automatisiert an Unternehmensressourcen übermittelt.

Wenn Sie mit uns über den Meta Messenger in Kontakt treten erheben, speichern und verarbeiten wir Ihren Meta Profilnamen und Ihre Nachricht. Freiwillig können Sie zusätzliche Angaben über Ihre Person machen. Bitte beachten Sie, dass diese Angaben nicht erforderlich sind, um Ihre Anfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei allgemeinen Anfragen ist unser berechtigtes Interesse, mit Ihnen zur Beantwortung Ihrer Nachrichten kommunizieren zu können (§§ 3 Abs. 1, 2 Nr. 1 i.V.m. § 4 Abs. 1 Alt. 1, Abs. 3 Nr. 1 der Datenschutzrichtlinie). 

Über die Funktion „Insights“ werden uns statistische Daten unterschiedlicher Kategorien von Meta bereitgestellt. Auf die Erstellung haben wir als Fanpage-Betreiber keinen Einfluss. Für einen bestimmten Zeitraum werden uns bezogen auf unsere Fanpage die nachfolgenden Daten durch Meta bereitgestellt:

Gefällt mir-Angaben, Seitenaktivität, Beitragsinteraktion, Neue Abonnenten, Klicks auf unsere Website, Klicks auf unsere Telefonnummer, Klicks auf den Button der Seite und neue Besuche. Wir nutzen diese Daten, um unsere Beiträge und Aktivitäten auf Meta für die Benutzer attraktiver zu gestalten. Wir können Abonnenten und Fans unserer Fanpage identifizieren. Weiterführende Informationen zu den „Insights“ finden Sie unter https://help.instagram.com/1533933820244654.

Meta als Plattformbetreiber verarbeitet personenbezogene Daten von Mitgliedern sowie Nichtmitgliedern, erstellt Statistiken und ggf. Nutzerprofile und nutzt die Daten zu Werbezwecken. Ebenfalls können die Daten für Markt- und Meinungsforschung verwendet werden. Die Erfassung Ihrer Informationen erfolgt über Cookies und kann dadurch unterstützt werden, dass Sie an der Plattform angemeldet sind. 

Auf die Verarbeitung von Meta haben wir als Betreiber der Unternehmensseite keinen Einfluss. Weitere Informationen zur Verarbeitung der Daten durch Meta finden Sie unter: https://privacycenter.instagram.com/policy/?entry_point=ig_help_center_data_policy_redirect.

Ein Opt-out ist für angemeldete Mitglieder möglich unter: https://help.instagram.com/196883487377501.

Wir weisen darauf hin, dass Meta sich verpflichtet hat bei Datenübertragung außerhalb des EWR die EU-Standardvertragsklauseln zu vereinbaren, sofern für das jeweilige Land kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Selbst wenn Unternehmen außerhalb der EU sich den EU-Standardvertragsklauseln unterwerfen und sie sich damit verpflichten, die in dem Vertrag festgelegten Regeln zum Datenschutz einzuhalten, kann die Übermittlung von Daten außerhalb Europas, insbesondere in die USA wegen staatlicher Zugriffsmöglichkeiten, dennoch grundsätzlich mit datenschutzrechtlichen Risiken verbunden sein.

Geltendmachung Ihrer Rechte:

Grundsätzlich können Sie Ihre Betroffenenrechte sowohl gegenüber uns als auch gegenüber Facebook geltend machen. Nach unserer Vereinbarung mit Meta über die gemeinsame Datenverarbeitung ist für die Erfüllung der datenschutzrechtlichen Verpflichtungen Facebook zuständig. Hierzu zählen insbesondere Ihre Betroffenenrechte (siehe Ziff. 13). Den Datenschutzbeauftragten von Meta können Sie über nachfolgenden Link erreichen https://www.facebook.com/privacy/policy/. Wenn Sie die Datenverarbeitung durch uns zukünftig nicht mehr wünschen, dann heben Sie bitte durch Nutzung der Funktionen „Nicht mehr folgen“ die Verbindung Ihres Nutzer-Profils zu unserer Fanpage auf.

7. Einbindung von Youtube-Videos

Wir binden Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ein. Hinweise zur Verwendung der Daten durch Google bei der Ansicht von Videos, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/ und den Nutzungsbedingungen von YouTube: https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de. 
Bei Ansicht eines YouTube Videos werden üblicherweise mittels Cookies personenbezogene Daten an YouTube und den Tracking Dienst DoubleClick von Google übertragen, um das Nutzerverhalten analysieren zu können. In diesem Falle werden bereits bei jedem Websiteaufruf Cookies gesetzt und bewirken, dass es Google prinzipiell möglich ist, sämtliche Seiten, die Sie als Nutzer besucht haben, zusammenzutragen, um dadurch ein Profil zu erstellen. Es ist daher auch nicht ausgeschlossen, dass diese bei dem jeweiligen Netzwerk gespeicherten Daten einer Person zugeordnet werden. Soweit Sie während dieses Vorgang in Ihrem Nutzerkonto bei YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten von YouTube als Nutzungsprofile gespeichert und für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung genutzt.

Um diese Datenübertragung zu unterbinden, verwenden wir eine spezielle Software-Lösung. Diese bewirkt, dass die Videos von YouTube auf unserer Website grundsätzlich gesperrt sind und somit eine Datenübertragung an Google verhindert wird.

Ohne Ihre Einwilligung werden von uns keine Daten an Google übertragen. Sie können Ihre Einwilligung nach Erhalt eines Datenschutzhinweises durch Anklicken des Buttons „Videodienste" erklären. Wenn Sie diesen Button anklicken, erfolgt eine Datenübertragung an Google. Bitte klicken Sie den „Videodienste“-Button nur an, wenn Sie mit der Übertragung Ihrer Daten an Google einverstanden sind. Wenn Sie den Button nicht betätigen, erfolgt keine Übertragung Ihrer Daten an Google. Es steht Ihnen frei, die Datenübertragung an Google nicht zuzulassen. Bitte beachten Sie, dass Ihnen in dem Fall auch keine Videos angezeigt werden können.

Ihre Einwilligungserklärung können Sie jederzeit widerrufen, indem Sie die Website schließen. Sobald Sie die Website erneut aufrufen, wird Ihre Einwilligung erneut abgefragt. Über die Option "Datenschutzeinstellungen" im Footer können Sie Ihre Zustimmung später jederzeit ändern oder zurückziehen.

Es ist möglich, dass über die YouTube-Videos eine Übertragung Ihrer Daten an Server in Drittstaaten, z.B. in die USA erfolgen könnte. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Selbst wenn Unternehmen außerhalb der EU sich den EU-Standardvertragsklauseln unterwerfen und sie sich damit verpflichten, die in dem Vertrag festgelegten Regeln zum Datenschutz einzuhalten, kann die Übermittlung von Daten außerhalb Europas, insbesondere in die USA wegen staatlicher Zugriffsmöglichkeiten, dennoch mit datenschutzrechtlichen Risiken verbunden sein.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Eröffnung des Zugangs zu Videoplattformen ist Ihre Einwilligung nach § 4 Absatz 1 der Datenschutzrichtlinie.

8. Videogottesdienst via YouTube

Sie haben die Möglichkeit über den Reiter „Live und Videos“ auf unserer Website an Videogottesdiensten teilzunehmen. Wenn Sie auf den entsprechende Link auf unserer Website klicken, werden Sie zu YouTube weitergeleitet.

“YouTube” ist eine Plattform des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Bei der Weiterleitung an YouTube wird zumindest Ihre IP-Adresse und folglich ein personenbezogenes Datum an YouTube und den Tracking Dienst DoubleClick von Google übertragen, um das Nutzerverhalten analysieren zu können. Google ist es prinzipiell möglich, sämtliche Seiten, die Sie als Nutzer besucht haben, zusammenzutragen, um dadurch ein Profil zu erstellen. Es ist daher auch nicht ausgeschlossen, dass diese bei dem jeweiligen Netzwerk gespeicherten Daten einer Person zugeordnet werden. Soweit Sie während der Weiterleitung an YouTube oder der Ansicht des Videogottesdienstes in Ihrem Nutzerkonto bei YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten von YouTube als Nutzungsprofile gespeichert und für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung genutzt.
Weitere Hinweise dazu, wie Google Ihre Daten bei der Ansicht von Videos verarbeitet, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/ und den Nutzungsbedingungen von YouTube: https://www.youtube.com/static?gl=DE&template=terms&hl=de.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund der Weiterleitung an YouTube ist Ihre Einwilligung nach § 4 Abs. 1 der Datenschutzrichtlinie.

Hinweis: Bitte bedenken Sie, dass bei der Nutzung von YouTube ihre Daten (z.B. Religionszugehörigkeit) an den Anbieter der Videoplattform YouTube weitergeleitet und von YouTube verarbeitet werden.

9. Auftragsverarbeitung/Weitergabe von Daten

9.1 Auftragsverarbeitung

Unbeschadet sonstiger Bestimmungen behalten wir uns vor, Ihre Daten auf Basis der vorgenannten Rechtsgrundlagen an von uns beauftragte Auftragsverarbeiter zu übermitteln (z.B. im Rahmen des IT-Supports, der Aktenvernichtung, des Briefversandes). Stets bestehen mit den so beauftragten Dienstleistern Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung. Diese stellen sicher, dass die entsprechend weitergegebenen Daten von unseren Beauftragten lediglich zur Erfüllung der von uns entsprechend vorstehender Zwecksetzung vorgegebenen Aufgaben und unter Einhaltung der erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Datensicherheit und zum Datenschutz verwendet werden.

9.2 Weitergabe von Daten sonstige Stellen

Im Übrigen findet eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten gemäß § 5 der Datenschutzrichtlinie nur an kirchliche Stellen weiter, wenn:

  • • sie zur Erfüllung der in der Zuständigkeit der übermittelnden oder der empfangenden kirchlichen Stelle liegenden Aufgaben erforderlich ist (etwa bei einem Umzug eines Mitglieds in den Bereich einer anderen Gebietskirche) und
  • • die Zulässigkeitsvoraussetzungen des § 4 der Datenschutzrichtlinie vorliegen.
  • • Die Übermittlung von personenbezogenen Daten an sonstige Stellen oder Personen ist nach § 6 der Datenschutzrichtlinie nur zulässig, wenn:
  • • personenbezogene Daten an Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Bundes, der Länder und der Gemeinden und der sonstigen Aufsicht des Bundes oder eines Landes unterstehenden juristischen Personen des öffentlichen Rechts übermittelt werden, wenn das zur Erfüllung der kirchlichen Aufgaben erforderlich ist und
  • • die Daten empfangenden Stellen oder Personen ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis der zu übermittelnden Daten glaubhaft darlegen und die betroffene Person kein schutzwürdiges Interesse an dem Ausschluss der Übermittlung hat, es sei denn, dass der Grund zu der Annahme besteht, dass durch die Übermittlung die Wahrnehmung des Auftrags der Kirche gefährdet würde.

10. Verschlüsselung/Datensicherheit

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten über unsere Website erfolgt ausschließlich verschlüsselt mittels TLS-Verschlüsselung (sog. Transport Layer Security). TLS wird eingesetzt, um den kontinuierlichen Datenstrom im Internet zwischen dem Server und dem Browser eines Nutzers zu verschlüsseln, um „heimliches Abhören und Auslesen“ – soweit dies technisch möglich ist – zu verhindern. Sie erkennen eine TLS-Verbindung unter anderem daran, dass die URL in der Adressleiste Ihres Browsers mit „https://“ gekennzeichnet ist und/oder neben der Adressleiste unseres Webbrowsers ein „Schloss-Symbol“ (Icon) erscheint. Mit einem Klick auf das Icon erhalten Sie je nach dem von Ihnen verwendeten Browser weitergehende Informationen über die Verschlüsslung und/oder das verwendete TLS-Zertifikat.

Wir weisen darauf hin, dass es nicht möglich ist, die Datensicherheit auf dem Wege der E-Mail-Kommunikation in vollem Umfang zu gewährleisten. Für Übermittlung vertraulicher Informationen empfehlen wir den Postweg, die Zustellung per Boten oder das persönliche Gespräch.

Im Übrigen bedienen wir uns aller zumutbaren geeigneten technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unserer Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert und weiterentwickelt.

11. Löschung der Daten/Einschränkung der Datenverarbeitung

Grundsätzlich werden Ihre Daten gelöscht, falls Ihre Einwilligung weggefallen ist oder sie für den Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr erforderlich sind und auch keine anderweitige Rechtsgrundlage und auch kein berechtigtes oder kirchliches oder öffentliches Interesse an der weiteren Speicherung und Bearbeitung mehr besteht. 

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern eine anderweitige Rechtsgrundlage und ein berechtigtes oder kirchliches oder öffentliches Interesse an der weiteren Speicherung und Bearbeitung besteht.

Falls Ihre Daten wegen bestehender gesetzlicher, behördlicher oder vertraglicher Verpflichtungen (z.B. Gewährleistung, Finanzbuchhaltung) auch nach Wegfall des Speicherzwecks gespeichert werden müssen, wird die Datenverarbeitung eingeschränkt, indem diese Daten markiert und gesperrt werden. 

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden Ihre personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

12. Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen folgende Rechte zu:

12.1 Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies umfasst insbesondere Auskünfte über die Zwecke Speicherung, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die Dauer der Speicherung, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten. Sie haben ferner das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten zu erhalten, die Gegenstand unserer Verarbeitung sind.

12.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Berichtigung falscher und die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

12.3 Recht auf Löschung/Recht auf „Vergessenwerden“

Sie haben das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen,

  • • wenn die Speicherung unzulässig war oder
  • • die Kenntnis für die speichernde Stelle zur Erfüllung der in ihrer Zuständigkeit liegenden Aufgaben nicht mehr erforderlich ist.
  • • wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für Ihre Verarbeitung fehlt,
  • • wenn Sie gegen die Verarbeitung Widerspruch eingelegt haben und keine vorrangigen berechtigten Interessen für die Verarbeitung vorliegen,
  • • wenn die Löschung der personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer staatlichen oder kirchlichen rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der Sie unterliegen.

Soweit der Löschung gesetzliche und behördliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen oder kirchlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist, wird die Verarbeitung der Daten eingeschränkt (s.u.).

12.4 Recht auf Einschränkung der Bearbeitung, 

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken, d.h. die Daten markieren und ihre zukünftige Verarbeitung einschränken (Sperrung). Dieses Recht steht Ihnen zu,

  • • wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten für die Dauer der Prüfung durch uns bestreiten,
  • • wenn die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist, Sie aber die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung verlangen,
  • • wenn wir die Daten nicht länger für die Verarbeitung benötigen, Sie sie aber zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen,
  • • wenn Sie im Falle unserer Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis berechtigter Interessen Widerspruch eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Interessen überwiegen.

12.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, von uns zu fordern, dass wir die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten an Sie oder an einen von Ihnen benannten Verantwortlichen in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format übermitteln, wenn unsere Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder einem Vertrag mit Ihnen beruht. Hierdurch dürfen die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

12.6 Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“

Sie haben das Recht, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage „berechtigtes Interesse“ beruht. Wir werden dann die Verarbeitung der Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

12.7 Beschwerderecht bei dem kirchlichen Datenschutzbeauftragten

Sie können eine Beschwerde bei dem kirchlichen Datenschutzbeauftragten einreichen, wenn Sie der Meinung sind, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung ihrer personenbezogenen Daten durch kirchliche Stellen in ihren Rechten verletzt worden zu sein.

13. Aktualität und Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand August 2022.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher bzw. behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.
Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen, ausgedruckt und gespeichert werden.

Abmelden

| anmelden